Lichtschießen

Seit Ende 2016 und ist es auf dem Luftgewehrstand des BSC Erfurt möglich, mit einem sogenannten Lichtgewehr zu trainieren. Mittlerweile kann auch mit einer Lichtpistole geübt werden.

Lichtgewehre und Lichtgewehre sind Sportgeräte die von der äußeren Form her wie übliche Sportwaffen aussehen, jedoch ohne Munition auskommen und keine Geschosse verschießen. Vielmehr wird ein Lichtstrahl aus der Mündung ausgesendet, der auf einer entsprechenden Oberfläche einen „Treffer“ markiert. Bei Lichtgewehren  oder auch Lichtpistolen handelt es sich nicht um Waffen im Sinne des Waffenrechtes. Deshalb können auch Kinder unter 12 Jahren (der BSC Erfurt denkt an die Altersklasse ab 8 Jahren) das Schießen erlernen, auf diese Weise die Faszination des Schießsportes kennenlernen und gleichzeitig den verantwortungsbewussten Umgang mit dem Sportgerät üben.

Der BSC Erfurt bietet diese Möglichkeit dienstags von 15-19 Uhr Lichtpistole (Leitung Kerstin hartung) und donnerstags von 16:00 Uhr bis 17:30 (Leitung des Projekttrainers „Lichtschießen“ Jay Hakkinnen) an.

Weitere Informationen finde man auf dem Flyer

und

auf den Seiten des TSB